Kleine Kunstwerke

Kristian
Praline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela OssolaPraline von Chokoin München-Schwabing Foto Pamela Ossola

Auf die Praline klicken, um die nächste zu sehen.

Der Firmenname verpflichtet. Unseren Kunden bieten wir selbstverständlich ein paar Pralinen zum Kaffee an. Manchmal belohnen wir uns aber auch selbst mit einer Schachtel. Der schlanken Linie zur Liebe allerdings in geringer Frequenz. Unsere bevorzugte Bezugsquelle ist dabei die Schoko-Galerie „Chokoin“ in der Nordendstraße 58, in Schwabing. Frau Weise weiß einfach, wie man tolle Pralinen macht. Geschmack und Design stehen bei ihren Pralinen im fein ausbalancierten Einklang.

Apropos Einklang. Bei diesem Kauf standen wir kurz davor, die ansonsten vorherrschende Büro-Harmonie über Bord zu werfen. Denn Thomas und ich durften nicht wie sonst üblich willenlos über das neue Pralinen-Päckchen herfallen. Denn Pam bestand darauf, die kleinen Kunstwerke erst für den Blog zu fotografieren.

„Mann, muss das jetzt echt sein?“

„Ja, muss es!“

Unsere Galanterie und ihre Autorität sorgten letztendlich dafür, dass auch die Leser dieses Blogs zumindest in den optischen Genuss von Frau Weises Pralinen kommen.

webpraline.de